Schwarzspecht

Schwarzspecht

Ein Schwarzspecht hat die Größe einer Krähe und sein Gefieder ist außer die rote Farbe am Kopf vollkommen schwarz. Zum Brüten bevorzugt der Schwarzspecht Bäume, häufig sind es alte Buchen. Bei der Suche nach Nahrung aber werden Larven von Käfern bevorzugt, welche Nadelhölzer bewohnen. Es gibt ungefähr 28.000 bis 44.000 Paare. Der Schwarzspecht gilt als nicht gefährdet und sein Bestand ist stabil.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *